Home
Aktuelles
Hauptvers. 2020
Wir über uns
Termine
Bilder
Kontakt/Impressum
Links

 Generalversammlung 2020

Ein erfolgreiches Vereinsjahr 2019

 (Fotos+Text: M. Hörth)

 

 

2019 war ein gutes Jahr für den Gesangverein Eintracht Gaggenau-Oberweier. Das Vorstandsduo Isabelle Braun und Angelika Kraft leitete die zügig verlaufende Jahreshauptversammlung des Gesangsvereins Eintracht Gaggenau-Oberweier.

Zu Beginn konnte Frau Braun die Sänger, einige Vertreter der festtreibenden Vereine und  Ortvorsteher Michael Barth begrüßen. Dann leitete der Chor unter der Leitung von Vizedirigent Richard Merkel mit zwei Liedern zur Tagesordnung über.

Schriftführerin Monika Silber ließ das vergangene Jahr in einem detaillierten Bericht Revue passieren.
Der Verein zählt derzeit 135 Mitglieder, davon 35 aktive Sänger, die in 47 Singstunden fleißig geübt haben. Insgesamt wurden zwölf gesellschaftliche Veranstaltungen wie Geburtstage, Wanderungen und gemütliche Beisammensein verbucht. Auch die Mithilfe und Besuche bei befreundeten Vereinen standen auf dem Programm, besonders bei den Keschtefesten. Besondere Höhepunkte standen im vergangegen Jahr nicht an, aber die Sängerinnen und Sänger proben schon fleißig für ein Konzert, das im Mai dieses Jahres aufgeführt werden wird.

 


Schatzmeister Rolf Dreher berichtete erfreulicherweise von schwarzen Zahlen und hob die Bedeutung des Keschtefestes für die Vereinsfinanzen hervor. Dreher dankte allen Spendern, die den Verein finanziell unterstützen, und allen Helfern, besonders für die Arbeit beim Keschtefest.

Isabell Braun konnte dann Lore Riedinger mit einem kleinen Präsent für ihre Arbeit als Notenwartin danken, ein wichtiges Amt, das derzeit Brigitte Eisele ausübt.
Die passiven Mitglieder Hans-Peter Dietrich und Thomas Melcher wurden in Abwesenheit für ihre 40-jährige Vereinstreue geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Da der scheidende Vorstand Burkhard Merz krankheitshalber fehlte, werde man die Würdigung seiner Arbeit zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Ortsvorsteher Barth dankte namens der Ortsverwaltung für die gute Zusammenarbeit, bevor er die Entlastung des Vorstandes und die Neuwahlen leitete. Bei den Wahlen blieb die Stelle des 3. Vorstandes vakant, Lydia Merz wurde in ihrem Amt als Beisitzerin erneut einstimmig bestätigt.  Als Kassenprüfer fungieren im kommenden Vereinsjahr nochmals Peter Riedinger und Johann Brestitsch.

Bevor Isabelle Braun die Versammlung schließen konnte, bedankte sich René Müller (Festgemeinschaft) im Namen der Vereine für die gute Zusammenarbeit und hob den Wert des Keschtefestes in Oberweier hervor.

 

Ehrenmitglied Herbert Mack schließlich dankte den Verantwortlichen des Vereins für ihre gute Arbeit und für die Bedeutung der Dorfgemeinschaft. Besonders lobte er die dargebotenen Liedvorträge.

Mit einem abschließenden Vortrag schloss der Gesangverein Oberweier seine diesjährige Hauptversammlung.

 


GV Eintracht Oberweier 1878 e.V.